The adventure of my Civic

  • Grüsse an die Hondaholics-Gemeinde


    Ich bin hier schon seit einigen Jahren Mitglied und hatte mein Auto nie vorgestellt denke ich. Auf diesem Weg ein grosses Dankeschön an die Hondaholics OG’s! Danke das ihr die Seite am Leben behält :thumbsup:


    Kurz zu mir: Das erste Auto war ein Honda Civic EG4. Dieses Auto musste alle meine Sünden leiden und hat die Jahre mit mir sehr gut überlebt <rotaeye> Danach kam ein MR2 SW20 aka der Geldschrederer. Ein sehr schönes Auto mit hohen cool Faktor und etwas auffallend, wegen der Ferrari Optik. Von weit weg oder als Nichtkenner. Aber aus einfachen Gründen hat es mir nicht ganz gepasst. Anschliessend kam der rote ED9. Ein sehr schönes Auto, dass ich bereue verkauft zu haben. Der Body kit und die Felgen waren zeitgemäss und dezent. Leider musste ich ihn für das Abenteuer in Australien verkaufen. Ich hoffe er ist in guten Händen. Zuletzt war da der Lexus IS200. Mit dem Auto macht man nichts falsch. Zuverlässig, die 6 Zylinder ziehen schön und komfortabel ist er auch. Bei 280’000km habe ich bei dem zum zweiten Mal den Zahnriemen gewechselt, samt Kerzen und alles was man beim grossen Service macht. Danach ging es nicht drei Tage, bis mir einer ins Auto gefahren ist und er dann Totalschaden war. Das Herz ist gebrochen, aber ich bin zum Glück unverletzt. Noch heute sagen mir die Leute wie schön das Auto war. Lustigerweise war es das erste Auto, dass ich besass, welches eine Klimaanlage und Servolenkung hatte und beides funktioniert hat :D


    Aber nun was es an der Zeit etwas für mich zu kaufen. Etwas an dem ich richtig Freude haben werde. Also habe ich mir vor kurzem einen Unicorn gekauft. Einen Honda Civic EG6 im originalzustand mit wenig Kilometern. Also das Chassis und der Motor haben die gleichen Kilometer, da es der erste Motor ist. Ich denke das musste gesagt werden, da der Spruch «wenig Kilometer» irgendwie zur Ansichtssache geworden ist.


    Es war liebe auf den ersten Blick. Besser als im Tinder! Ich habe die Bilder gesehen und ja gesagt. Das Auto war sowieso einverstanden <laughing>

    Seit ich den EG4 hatte wusste ich, dass ich mir mal einen EG6 kaufen würde. Nun steht es in meiner Garage. Die Freude ist bei mir nicht zu übersehen. Aber nun mal mehr zum Auto…


    Es ist klein und schwarz. Mein Ziel ist es das Auto vorführen, richtig kennenlernen (fahrverhalten) und dann dinge ändern, die mir nicht passen. Natürlich habe ich schon eine Vorstellung was ich mir für das Auto besorgen möchte. Es wird aber nicht weit weg vom original sein. Zum Zeitpunkt, an dem ich es gekauft habe, hatte ich schon gesehen, dass es trotz der niedrigen Laufleistung etwas Liebe braucht. Also hatte ich mal eine grosse Bestellung beim Ersatzteilhändler meines Vertrauens gemacht. Alle Serviceteile die es gibt habe ich ausgetauscht, einschliessend der Dichtungen für das VTEC-Ventil und den Gummistopfen an der Getriebeseite der Auslassnockenwelle. Leider hat sich diese Schwäche erst nach dem Wechseln vom Zahnriemen gezeigt, also musste der schöne schwarze Ventildeckel wieder runter. Jetzt ist alles wieder so wie es sein soll und ich kann gelassen von der Ampel abheben <hurray>


    Die Bremsen vorne und hinten mussten auch erneuert werden. Der Bremsweg war unendlich und die Scheiben schwarz. Beim Ausbauen der Bremsen habe ich gesehen, dass sie Beläge von Nissin sind. So wie ich weiss ist das ein japanischer Bremsenhersteller, der auch die Bremsen für Spoon macht. Hat mir irgendwie leidgetan diese durch einen europäischen Hersteller zu ersetzen aber das Auto bremst jetzt 3-mal besser. Natürlich auch mit neuen Scheiben. Irgendwann will ich dieses Upgraden, da sie ja unterdimensioniert sein sollten, hörte ich. Alles geschmiert und richtig gangbar gemacht. Jetzt ist er mechanisch pico! Abgesehen von wenigen Kleinigkeiten, die ich irgendwann erledigen sollte. Es wäre ja langweilig, wenn ich alles aufs mal machen würde und das Auto nachher nur fahren, ohne es jemals auf den Lift zu nehmen :P


    Weiteres folgt :thumbup:



    We reserve the right to modify or delete your Account without notice.

  • Coole Geschichte und herzliche Gratulation zum EG6 - so etwas zu finden ist nicht gerade einfach! :thumbsup:


    Was du mit dem Auto vor hast gefällt mir! Es wäre schade aus dem Unicorn eine Bastelbude zu machen.


    Zu den Bremsen, Nissin ist der OEM-Hersteller der Honda-Bremsen. Damals in den 90ern waren die Bremsbeläge auf eine Laufleistung von über 100'000 Kilometer ausgelegt, entsprechend toll haben die gebremst <roflmao>


    Viel Spass mit dem Projekt! Bin gespannt wie es weitergeht.

  • Hallo Holics :-D


    Danke für die netten Feedbacks und Unterstützung. Danke auch an orca für die Informationen :thumbup:


    Nun geht das Abenteuer weiter...


    Zwischenzeitlich habe ich mir einen Satz OZ-Racing F1 felgen gekauft. Die sehen sicher besser aus als die OEM Stahlfelgen <rotaeye> Möglicher Weise werden einmal andere Felgen draufkommen aber für jetzt passt es. Ich finde die Felgen auch passend, weil sie eine zeitgemässe Optik haben. Wobei ich am liebsten die Spoon SW388 gern hätte <sabberlappen> Die Felgen kamen übrigens von einem EK4 😉 Eintragung muss trotzdem sein <amkopfkratz>

    Die Dimension 7x15’’ erschien mir gleich passend, da diese nicht viel vom OEM abweicht. Muss ja nicht voll breit sein. Ich habe dem Auto gleich frische Gummis besorgt. Jemand sagte mir mal ich solle mich nie ohne guten Gummi ins Abenteuer stürzen. Also habe ich gleich die Yokohama Advan Neova AD08RS in der Dimension 205/50 R15 geholt! Es sollte meinem kleinen Abenteuer gerecht werden. Das Fitment sieht gut aus, wobei ich die Breite vielleicht etwas unterschätzt habe? Mich nimmt es echt Wunder wie diese Kombination zum Fahren sein wird. Ich habe schon einige Zeit keinen EG unter dem hintern gehabt und die alten Winterreifen sind auch keinen Massstab. Ausserdem wollte ich etwas Erfahrung mit Semi-Slicks sammeln. Alle sagen sie seinen Laut und schlecht im Regen. Mit dem kann ich leben, wenn der Fahrspass stimmt. Es ist ja kein Komfort Auto wie der IS200 den ich zuvor hatte. Beim Reifen aufziehen waren sie etwas mühsam aber als ich alle mal montiert habe war die Vorfreude riesengross. Ich frage mich aber ob sie beim Passfahren wirklich auf Ihre Temperatur kommen werden. Auf jeden Fall kann ich es kaum abwarten, bis es mal wärmer wird und ich die Räder ausprobieren kann <cool2>


    Nach einem kurzen Pause geht es gleich weiter….



    We reserve the right to modify or delete your Account without notice.

  • Bei Bremsen wäre ich gleich auf BigBrake 282mm umgestiegen.


    OZ F1 sind beim EK4 im Typenschein drinnen. EG6 sind anderen Dimensionen und Felgenart Typisiert.

    OZ F1 ist mit ET38 geeignet für BigBrake, aber eben extrem schwer.


    Sind 205/50 nicht zu gross bei EG6, ich hätte da 45er Querschnitt genommen.

    Und wenn schon drann bist, gleich aufs KW V3 gehen.

    EG6 mit ABS und Klima :thumbup:

  • Hey Quick


    Ja die F1 sind etwas schwer habe ich auch gemerkt. ET ist eigentlich 37 aber bist ja nur 1mm daneben. Mit big brake meinst du die DC2 Bremszangen mit den Rover Scheiben und Belägen? Das wäre auf jeden Fall eine gute Idee und wird einmal gemacht. Muss da nur noch ein bisschen mehr Informationen finden.


    Ist das mit dem Fahrwerk eine Schleichwerbung? :D Das muss zur Zeit noch leider warten...


    Vom 45er Querschnitt gab es keine grosse Auswahl. Es scheint mir als ob meine Dimension schon eine eher seltenere Dimension ist als die 195/55 R15 zum Beispiel.


    Ja Klima und ABS ist toll aber der Kompressor hat sich seit einiger Zeit verabschiedet. Aber das ABS funktioniert zum Glück <rotaeye>

    Die Klima bleibt trotzdem drin und wird irgendwann wieder zum Leben erwacht.


    We reserve the right to modify or delete your Account without notice.

  • Ja, das mit ET bin ich 1mm daneben.

    Ich hätte 195/50 15" genommen.


    Ich hätte noch DC2 Sattel, Halter und neue Bremsscheibe 282mm 4x100 liegen.


    Hatte früher selbst ein EG6 mit KW gehabt.

    EP3 hat seit über 10 Jahren ein KW v2 und mein EE8 KW v3.

    Mein Daily fahre ich auch ein KW v3 😁

  • Das Bremsen Upgrade kann ich nur empfehlen :thumbup: Ist um Welten besser als mit den popeligen “Verzögerungshilfen“ der Serie. Und sieht dazu auch noch gut aus in 15er Felgen.

    Ich hatte die AD08R in der der 195er Original Dimension auf OZ Superleggera, die waren schon schön breit und auch mit Turbo nicht überfordert

  • Quick & HSMM danke für den Tipp


    würdet Ihr dann die Bremsen hinten auch noch upgraden?

    und muss man den Hauptbremszylinder und Bremskraftverstärker noch wechseln? <amkopfkratz>


    Wegen den Felgen....Ich schaue das ich mir leichtere hole :D


    We reserve the right to modify or delete your Account without notice.

  • Hallo Hollics


    Ich habe seit längerem nichts mehr geschrieben, also ist hier ein kurzes Update:


    Seit dem letzten Mal wurden die Radläufe hinten gemacht. Alles schön gespritzt und dann noch nachgemachte «DOHC» Stickers drauf gemacht. Ich konnte auch Kotschutzlappen für die Vorder- und Hinterachse ergattern. Ich finde optisch geben sie schon etwas hin und schützen ein bisschen besser. Die Wischerarme habe ich vom Chrom befreit und sie schwarz gemacht. Macht einen grösseren Unterschied als ich dachte. Der hässliche Plastik für die Nummernschilder vorne ist auch weg. Leider hat er zwei hässliche Löcher hinterlassen....ist jetzt aber weniger hässlich wie vorhin <roflmao>

    Im Innenraum sind nun die prähistorischen Lautsprecher und das Kassettenradio draussen. Es wurde alles durch neu ersetzt. Nichts verrücktes, muss nur funktionieren. Obwohl mir dennoch ein bisschen Bass fehlt, wenn ich Illmatic laufen lasse :thumbdown: Ein fetter Subwoofer kommt mir übrigens nicht in den Kofferraum. Für die Hochtöner habe ich noch keinen richtigen Platz gefunden. Ich suche da immer noch ein paar A-Säulenabdeckungen, in die ich sie integrieren kann.


    Die Räder mit den Semislicks sind jetzt drauf. Sie sitzen und fluchten schön mit den Kotflügeln. Konnte sie auch schon einfahren und bin so weit zufrieden mit den Reifen. Laut sind sie auf der Autobahn schon, aber dafür habe ich jetzt ja das Radio :D


    Als nächstes auf dem Plan steht die Klimaanlage. Wenn ich schon eine haben, dann sollte diese auch funktionieren :) Auch wenn es mir die halbe Leistung wegnimmt :( Es macht nicht unbedingt Spass auf der Autobahn mit offenen Fenstern zu flitzen. Der Kompressor ist verklemmt und wer weiss wie lange schon nicht mehr im Betrieb. Ich bin immer noch auf der Suche nach dem richtigen Kompressor. Anscheinend ist es nicht unbedingt leicht einen bezahlbaren zu finden. Die Filterpatrone habe ich schon. Ich habe gehofft alles hinzubekommen, bevor es auf den Honda Cruise geht, aber das wird wohl nichts <nono>


    Ein Schüssellenkrad wäre auch nicht schlecht. Da ich etwas lange Beine habe, gelingt mir der heal and toe nicht gerade geschmeidig.

    Ich denke, dass es somit für dieses Jahr reichen sollte mit der Arbeit am Auto. Nächstes Jahr muss er sicher mal dem Boden ein bisschen näherkommen und besser bremsen können.

    Bis dahin werde ich das Auto geniessen und so viel damit herumfahren, wie es mir lieb ist. Die Freude am Fahren ist bei jedem Kilometer grösser <lieb>


    Die MFK hat er übrigens ohne Probleme bestanden!! <partytime> <cheers>


    Danke fürs Lesen! <hurray>




    We reserve the right to modify or delete your Account without notice.

  • Sehr schöne Details, die du optimiert hast - die kleinen Dinge machen es aus <love>


    Wegen den verbleibenden Löchern vorne in der Stossstange kann man schon viel erreichen wenn man zwei "Abdeckstöpsel" (keine Ahnung wie die offiziell heissen <rofl>) vorher mit Tupflack in Wagenfarbe lackiert.


    Passt evtl. ein Klima-Kompressor von einem anderen Modell aus dieser Epoche?


    Bin gespannt auf die weiteren Schritte.

  • Danke orca ^^


    Ja so Stöpsel muss ich noch finden


    So wie ich mich informiert habe passt der Kompressor vom EK4 und von CR-V rein


    Danke, ich bin gespannt auf das Wochenende :-D


    We reserve the right to modify or delete your Account without notice.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!