Beiträge von orca

    Sehr geil! <rocker>


    Eine der schönsten Limousinen die Honda je gebaut hat :thumbup:


    Ich hoffe, dass die Zulassung bald durch ist und der Accord auf die Strasse kommt. Weisst du, ob es noch andere 10th Gen in der Schweiz gibt?

    Sehr geil! Ich denke es werden Welten sein, was die Verwindungssteifigkeit betrifft.


    Bin gespannt wie's weitergeht 8)


    PS: Du kannst die Bilder hier im Forum direkt hochladen und von hier weiterverlinken, dann kannst du auch sicher sein, dass die nicht nach einer gewissen Zeit verschwinden sondern permanent online sind.

    Meinst du die beiden Querstreben unten in der Öffnung in der Stossstange?


    Wenn ja, dann müsstest du die ganze Stossstange ersetzen, das "Gitter" ist fest integriert.


    Wenn die Öffnung ausgeschnitten wurde, kann das Strassenverkehrsamt dies bemängeln. Eine Öffnung darf maximal 8cm gross sein.


    Wenn du keine neue Stossstange kaufen möchtest, akzeptiert die MFK in der Regel auch eine nachträglich angebrachte Verstrebung.


    EG-Civics sind mittlerweile ziemlich rar, da würde ich wohl in eine neue Stossstange investieren. Das ist nicht nur besser für den Werterhalt, sondern sieht für meinen Geschmack auch besser aus als irgend ein "Tuninggitter" :)

    Die Frage ist auch welche Hersteller bieten ein Käfig für dein Modell mit CH-Gutachten an.


    Die Eintragung ist auch mit einem Bügel (ab B-Säule) möglich.

    Coole Geschichte und herzliche Gratulation zum EG6 - so etwas zu finden ist nicht gerade einfach! :thumbsup:


    Was du mit dem Auto vor hast gefällt mir! Es wäre schade aus dem Unicorn eine Bastelbude zu machen.


    Zu den Bremsen, Nissin ist der OEM-Hersteller der Honda-Bremsen. Damals in den 90ern waren die Bremsbeläge auf eine Laufleistung von über 100'000 Kilometer ausgelegt, entsprechend toll haben die gebremst <roflmao>


    Viel Spass mit dem Projekt! Bin gespannt wie es weitergeht.

    Sie dürfen dabei aber nicht zu weit hinein ragen, sonst kann das Schloss beim Sitzen unangenehm auf die Hüften wirken.


    Davon kann ich ein Lied singen! Ich habe ja das Gurtschloss etwas weiter drin und hatte auch schon blaue Flecken nach einem Wochenende in den Pässen <sick>

    Ich hatte beim EK4, den ich vor Jahren aufgebaut habe, Variante 3 drin gehabt. Vor ein oder zwei Jahren habe ich einen EK4 gekauft, bei dem Variante 1 eingebaut gewesen ist.


    Es geht bei den Varianten weniger um die Einstellbarkeit sondern um den Dämpfer. Bei Variante 1 und Variante 2 ist ein Dämpfer von einem Zulieferer drin, der bei V2, wie Quick erklärt hat, verstellt werden kann. Bei Variante 3 ist ein KW-Dämpfer drin der wesentlich besser arbeitet als V1/V2, vor allem im Highspeed-Bereich (sprich, bei kurzen schnellen Stössen).


    Oft hört man das Argument, dass man sich zu wenig mit der Materie auskennt und daher die Dämpfer ohnehin nicht verstellen würde, weil man es sich nicht zutraut das Setup zu optimieren. Das mag so sein, aber auch da würde ich Variante 3 empfehlen, denn das Fahrwerk arbeitet auch in der von KW empfohlenen Einstellung (KW gibt für jedes Fahrzeug eine optimale Einstellung vor bzw. liefert die Fahrwerk in dieser Einstellung aus) arbeitet das Fahrwerk um einiges besser als V1/V2.


    Der Preisunterschied ist dabei ja eigentlich heute kein Argument mehr, netto kostet V3 beim EK4 ja nur wenig mehr als V1/2.


    Übrigens, es gibt kaum ein Honda bei dem die Stabis das Fahrverhalten stärker beeinflussen als beim EK4. Wie du sicher auch schon festgestellt hast, schiebt dein Hatch bei schnellen Kurven stark über die Vorderräder, das Heck ist tot. Damit das Heck besser mitlenkt und das Fahrverhalten damit agiler wird, reicht es den Hinterachsstabi zu tauschen. Das ist zwar nicht günstig, weil man dafür auch die Befestigung des Stabis dazukaufen muss (Stichwort: Subframe Bar), aber bewirkt neben dem Fahrwerk echt Wunder.