Beiträge von Manny

    Ok, das wusste ich echt nicht, danke für die Aufklärung!


    D84: In DE brauchst du immer eine Reifenfreigabe vom Reifenhersteller. Beim Motorrad ist es teilweise krass, je nach Modell kriegst du fast keine gescheiten Reifen. Das ist bei uns zum Glück nicht so.

    Falls übrigens auch das Hauptlager der Längslenker gewechselt werden soll, nimm auf gar keinen Fall das ES oder Ähnliches!

    OEM/Nachbau oder maximal Hardrace.


    Du versaust dir (unterbindest) komplett die dynamischen Sturz- und vor Allem Spurkurven an der Hinterachse.

    Kannst du das erläutern? Also nicht das ich es nicht glaube, es nimmt mich einfach Wunder wieso das so ist.

    Habe ja vor einiger Zeit komplett auf ES gewechselt, inkl. dem Hauptlager am Längslenker und das Fahrverhalten ist wirklich nicht so toll. Bisher dachte ich aber einfach das die Spur nicht gut eingestellt wurde.

    Das war ein Beispiel um das Argument "Stromimport funktioniert noch" zu relativieren.


    Wie gesagt können wir sicher nicht einfach stehen bleiben und keinen Ersatz für die AKWs einplanen. Aber das wird auch nicht passieren. Vielleicht sind wir während einer Übergangszeit auch stärker vom Ausland abhängig.


    Was auch gerne vergessen wird, Benzin und Diesel braucht auch Strom und Energie bis es in deinem Tank landet. Diese Energie kann dann auch gespart werden, wobei davon der grosse Teil nicht in der Schweiz anfallen wird.

    Natürlich können wir nicht stehen bleiben, aber angst zu haben das uns der Strom ausgeht müssen wir sicherlich nicht. Wenn ich die Zahlen von Swissgrid richtig lese, dann haben wir im 2020 mehr Strom exportiert als importiert.

    Bezüglich der Speicherung von Strom könnten Elektroautos ja sogar helfen, Stichwort Smartgrid ;)

    Davon abgesehen geht uns demnächst eh der Strom aus, ich denke diese Herausforderung müsste erst gelöst werden, bevor wir von einer Welt voller Elektrofahrzeuge träumen <sick>

    Ja, mich kackts auch an das ich Abends keinen Strom habe seit sie Mühleberg abgeschaltet haben. Oder die 5 Monate wo ich mein Handy nicht laden konnte weil Leibstadt revidiert wurde.

    Also jetzt dramatisierst du. Wenn ich deine Zeilen lese ist es ja lebensmüde ohne HUD zu fahren.
    Ich bin kein Model 3 gefahren, Position sieht aber ähnlich aus wie bei meiner Franzosenbüchse und Tempo/Drehzahl lässt sich da ablesen ohne vom geschehen wegzuschauen. Das sehe ich einfach im unteren "Augenwinkel".


    Es ist deutlich gefährlicher auch nur einmal aufs Handy zu schauen.


    Wenn das dein einzige Problem mit dem Tesla ist, dann würde ich nicht lange überlegen ;)

    Der Tacho ist ja trotzdem im Sichtfeld. Mein Scenic hat den Tacho auch weit rechts, daran gewöhnt man sich schnell. Ich denke er ist sogar besser sichtbar als hinter dem Lenkrad. Aussehen tuts einfach ungewohnt/nicht wirklich hübsch ;)

    Die Idee kam eigentlich weil es bei meinem mit einer Neumalerei nicht gemacht ist.


    Viele Dellen, Radläufe hinten wurden unsachgemäss gebördelt, Hagelschaden am Heck und an den Türen... alles in allem würde so ein Projekt wohl schon fast fünfstellig werden wenn man alles machen möchte.
    Was ich jetzt mal abchecke ist ob ich schleifen und füllern ev mit Hilfe selber machen kann, dann wäre das mein Winterprojekt ;)


    Trotzdem, wenn jemandem ein gut erhaltener EG2 über den weg läuft, gebt mir bescheid ;)

    Kommt ev. jemand aus Nänikon oder Umgebung und könnte sich ein Auto anschauen? Oder kennt jemand vielleicht sogar den Wagen? Es geht um folgendes Angebot: http://www.autoscout24.ch/5279587



    Es geht mir rein um die Karosserie die in gutem Zustand sein sollte, also sowenig Rost wie möglich und der Lack sollte gut sein. Mein EG2 ist technisch gut in Schuss, aber so viele Beulen, Kratzer, Hagelschaden, abgeplatzter Lack das man den ganzen Wagen neu machen müsste, was sich einfach nicht rechnet. Deshlab suche ich eine Karosserie die noch gut in Schuss wäre um Umzubauen. Das wäre dann mein Winterprojekt ;)

    Da muss man nicht dran schrauben, da muss man nur einen fahren um das zu wissen. :-D


    Rein optisch finde ich macht Renault im Moment ein paar schöne Autos. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Nur eben, ich fahre nun seit gut 8 Jahren ein paar Generationen Scenic und werde sicher keinen Renault kaufen als nächstes ;)

    Viel Spass mit dem Gerät, die MacBooks sind wirklich gut und das MacOS ist auch ganz nett wenn man mit den Einschränkungen leben kann. Und schlimmstenfalls kannst du ja auch ein Windows drauf installieren ;)