Honda Civic Type R – Lineup 2020

Die drei Varianten des Honda Civic Type R FK Modelljahr 2020

Fehlende Leidenschaft kann man Honda sicher nicht vorwerfen. Der Civic Type R ist nicht einfach nur ein Sportmodell, sondern man ist sich seiner Wurzeln bewusst und hat den R konsequent weiterentwickelt und zwar mit einem Auge für Details wie das bisher Nischenmodellen wie dem NSX oder S2000 vorbehalten war. Wir alle kennen das Zitat von Soichiro Honda "Without Racing there is no Honda" und die Honda-Ingenieure haben sich dies definitiv zu Herzen genommen. Der überarbeitete Civic Type R GT kann ab diesem Jahr mit der neuen Farbe 'Racing Blue' geordert werden und kommt mit den bereits bekannten Anpassungen.


seitliche Frontansicht Honda Civic Type R GT in Racing Blue Heckansicht des Honda Civic Type R in Racing Blue Frontansicht Honda Civic Type R in Racing Blue


Die GT-Variante wird mit dem neuen Modelljahr durch zwei zusätzliche Ausführungen ergänzt. Der 'Civic Type R Sport Line' bleibt ein Type R, kommt aber etwas weniger martialisch daher, ist also so etwas wie der zivile Bruder des GT. Auf der anderen Seite ist der 'Civic Type R Limited Edition' angesiedelt, der als der purste Type R seit dem Integra in die Geschichtsbücher eingehen wird. Allerdings – wie der Name schon vermuten lässt – wird diese Ausführung nur in limitierter Ausführung produziert, für Europa sind nur gerade 100 Modelle vorgesehen.

Honda Civic Type R Sport Line

Nachdem auf der Norschleife letztes Jahr flügellose Erlkönige gesichtet wurden sind wir davon ausgegangen, dass diese eher zu Vergleichszwecken eingesetzt wurden um die Aerodynamik zu optimieren. Honda in den letzten Jahren nicht nur die Sortimentsbreite, sondern auch die Tiefe stark gestrafft, deshalb sind wir nicht davon ausgegangen, dass ein Type R Light tatsächlich in den Handel kommen wird. Nun wissen wir es besser! Honda bringt tatsächlich einen R für den Boulevard. Der 'Type R Sport Line' kommt ohne den grossen Heckflügel aus, etwas mehr Abtrieb generiert lediglich ein diskreter Spoiler, den wir vom USDM Civic Si oder zivilen 2020er Civic 'Sport Line' kennen. Der Stealth-R kommt mit 19 Zöllern (GT und 'Limited Edition' 20 Zoll), dürfe also etwas komfortabler als seine Brüder zu fahren sein.


Auch im Innenraum geht es etwas dezenter zur Sache, statt dem dynamischen Rot sind die Halbschalensitze in Schwarz gehalten, natürlich dürfen rote Nähte dennoch nicht fehlen. Das Alcantara-Lenkrad und der neue tropfenförmige Schaltknauf sind gleich wie bei seinen Brüdern.


seitliche Frontansicht Honda Civic Type R Sport Line seitliche Heckansicht Honda Civic Type R Sport Line Front Honda Civic Type R Sport Line


Die Preise für GT und Sport Line bewegen sich im bisherigen Rahmen, die Fahrzeuge werden im Frühling bei den Händlern stehen.

Honda Civic Type R Limited Edition

Aber genug mit dezent und erwachsen, die meisten Honda-Enthusiasten interessiert wohl eher die nachgeschärfte Krawallbüchse. Bei den Hot Hatches gehört es mittlerweile zum guten Ton, dass man eine pure Ausführung bringt. Ob VW Golf oder Renault Megane – eine Track-Variante gehört dazu. Erfreulich, dass Honda nun endlich mitmischt, auch wenn man angesichts der limitierten Stückzahl ruhig noch etwas extremer hätte zur Sache gehen können, aber das ist nun wirklich jammern auf hohem Niveau.


Der Fokus lag bei der Überarbeitung des Sondermodells klar auf der Rennstrecke, wie wir das von Honda erwarten konnten zeigt das auch das Resultat. Honda bezeichnet die Limited Edition als den extremsten Civic Type R, der je gebaut wurde.


Der Super-R steht auf geschmiedeten 20 Zoll Felgen von BBS, bestückt mit Michelin Cup 2-Reifen – damit ist er der erste Honda der in Europa mit Sportreifen ausgeliefert wird. Das Fahrwerk wurde entsprechend modifiziert und die Dämpfer optimal auf die Räder abgestimmt. Wie es sich gehört wurde vor allem beim Gewicht angesetzt, neben den leichteren Felgen wird auf Klimaanlage und Infotainment verzichtet und die Geräuschdämmung reduziert. Insgesamt darf sich das Resultat durchaus sehen lassen, die Diät spart insgesamt 47 Kilogramm gegenüber dem GT-Modell und das mit weiterhin voll nutzbaren Rücksitzen. Wobei man hier bei der Begründung von Honda etwas Schmunzeln muss, man habe die Alltagstauglichkeit gewährleisten wollen. Genau! Wir können uns den Familienvater mit Ehefrau und zwei kleinen Kindern vorstellen, wie er im Sommer ohne Radio und ohne Klimaanlage nassgeschwitzt die Wocheneinkäufe macht. Honda SENSING bleibt selbstverständlich auch bei der Limited Edition an Bord.


Optisch gibt es nur wenige Unterschiede zum GT, bis auf die extrovertierte Farbe 'Sunlight Yellow' die exklusiv für die Limited Edition reserviert ist. Das Dach, die Rückspiegel, Heckflügel und die Lufthutze in der Motorhaube sind schwarz lackiert, Modell-Schriftzüge in dunklem Chrom runden die Kriegsbemalung ab.


seitliche Frontansicht Honda Civic Type R Limited Edition seitliche Heckansicht Honda Civic Type R Limited Edition Frontansicht Honda Civic Type R Limited Edition


Die Civic Type R Limited Edition kommt im Sommer, die Preise stehen noch nicht fest.


Weitere Fotos


vorne 2020 Civic Type R GT Racing Blue 2020 Civic Type R Sport Line von vorne Heckansicht 2020 Civic Type R Sport Line


Armaturenbrett 2020 Civic Type R Sport Line Schwarze Sitze des Honda Civic Type R Sport Line Schaltknauf Honda Civic Type R


hohe Frontansicht Honda Civic Type R Limited Edition Frontansicht Honda Civic Type R Limited Edition Heckansicht Honda Civic Type R Limited Edition


Seitenansicht Honda Civic Type R Limited Edition BBS Felge Honda Civic Type R Limited Edition Armaturenbrett Honda Civic Type R Limited Edition


Fotos: Honda