Beiträge von ZE2

    Ich habe gestern einen im Showroom gesehen, in Schwarz. Leider konnte ich mich nicht reinsetzen, weil ich mit meinem ursprünglichen Anliegen bereits 'abgelenkt' wurde. Wenn die Leistung stimmt, dann würde ich daran auch nichts mehr tunen. Auf den Plattformen war kürzlich einer, der via Ladedruck auf 380 PS oder so hochgeschraubt wurde. Ok, ein grosser Teil der EVOs sind auch hochgeschraubt...
    Das Interieur finde ich bei den neuen Autos insgesamt moderner (klaro). Der Integra wirkt dann wirklich etwas 'alt'. Die hohen Sitzwangen vieler Integras waren nach 50'000 km auch nicht mehr taufrisch. Zum Vergleich: der billig gebaute ZE2 (2009-2011), DAS war eine Billigplastikhölle, bis er 2012 innen aufgewertet wurde. Aber dieses Auto erfüllt zuverlässig und sparsam seinen Zweck als daily bitch, mehr muss es auch nicht. Der ZE1 ist nochmals eine andere Liga... :) Man sieht es einem Honda halt schon an, aus welchen Jahrzehnt er stammt.
    Verlockend ist der Wagen schon. Jedenfalls wäre jetzt einer der letzten Gelegenheiten, bevor ich definitiv nur noch Automatik-Wagen fahren möchte. Aber ob mich ein Händler ernst nimmt, wenn ich den ZE1 auf dem hintersten Parkplatz verstecke und nach einer Probefahrt frage...:)

    Nach anderen Fahrzeugen/Marken wieder Honda als DD: ZE1. Da kann man alles wunderbar selber machen (auch IMA). ABS, Klima und Airbags sind auch drin. Das Auto ist Ausdruck unverwüstlicher Honda-Technik und wird mich wahrscheinlich überleben. Den neuen Autos traue ich nicht. Die sind so gebaut, dass sie nach der Gewährleistung auseinanderfallen oder zumindest den Besitzer mit horrenden Rechnungen überraschen können. Darum stehen die auch nach 5 Jahren wie Blei auf allen möglichen Kies- und Wiesenplätzen. In der Familie gibt es noch einen ZE2.
    Ach ja die Verbrauchswerte (ich will nicht angeben, aber die sind schon ziemlich geil)
    ZE1: im Schnitt 3.0 LHK Benzin, best: 2.6 (Herstellerangabe: 3.4)
    ZE2: 4-5 LHK
    Die Hondas sind im Gegensatz zu anderen Marken ziemlich ehrlich, was die Verbrauchsangaben angeht.