Project S30Z (my Datsun 240Z 1972 "Fairlady Z")

  • Auch wenn der Spengler gerade Corona-Pause hat und ich privat noch mit den abschliessenden Arbeiten vom Hausbau beschäftigt bin geht das projekt weiter, wenn auch nur langsam.
    Kurz vor dem Lockdown hat der spengler noch das rear end fertig gemacht:


    Habe anschliessend ein haufen teile vorbeigebracht um alles einzupassen usw. Wie hier die heckklappe, front fender, Heckleuchten blenden usw...


    Und vorne die Sitzkonsolen:



    Jemand hat inzwischen noch verstärkte Adapterplatten für den Choke-hebel entwickelt (später komplett unsichtbar verbaut):


    Ich habe mir aus fun einen alten microfiche-reader besorgt. die Microfiches (Teilekateloge) hab ich ja schon lange auch gedruckt und digital :)


    und diese woche sind noch Bleche gekommen. unter anderem aus Bogota <rotaeye>


    und in Deutschland noch ein paar originale "splash guards" gefunden. die gibts schon lange nicht mehr neu, aber jemand hatte noch ein paar im Keller :)


    Hoffe der spengler kann bald wieder drann Arbeiten (wird wohl sonst viel Arbeit haben wenn der Lockdown vorbei ist) und ich habe endlich alles ereldigt damit ich mich wieder vermehrt selber den kleinen Z-Projekten widmen kann <ghost>


    My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

  • So. ich habe die letzten paar monate Gas gegeben und hoffe das läuft so weiter. Nachdem einige andere Projekte endlich abgeschlossen sind hab ich wieder etwas mehr Ressourcen für das hier...
    1) Der Spengler brauchte den Platz vorübergehend für andere Projekte. also wurde das Auto "nach hause" Gezügelt. Faktisch das erste mal in der neuen Garage:
    P1270084-Kopie.jpg


    Leider ist erst eine seite Fertig, wie man sieht.

    DSC_2543-Kopie.jpg


    Ich habe noch eine seltene, optionale Fussraste für den Beifahrer gefunden. alles zubehör gekauft, bzw spezialschrauben anfertigen lassen:
    DSC_2307-Kopie.jpg


    und gleich eingepasst:
    DSC_2444-Kopie.jpg


    Ich habe mich aber entschieden die ganze karosse erst mal zu strahlen, damit der Spengler weniger alten Unterbodenschutz, und co enfernen muss um Arbeiten zu können. Hätte ich als aller erstes machen sollen, aber im Nachinein ist man ja immer schlauer. Die ganze karosse wurde mit gummischrot / Trockeneis bzw Abrasivem Medium gestrahlt. jenachdem was wo nötig war. Teile (wie der linke hintere kotflügel und das Dach) die sowieso ersetzt werden, wurden nicht gestrahlt. Anschilessend wurde alles zum Rostschotz mit einer schweissbaren Grundierung grundiert:
    Webp.net-gifmaker.gif


    Zwischen durch habe ich auch mal noch die "Moustache bar" restauriert:
    P1270115-Kopie.jpg


    Dann hatte ich das Glück viele seltene Dokumente zu kaufen. unter anderem seltene Datsun schweiz Unterlagen. Ich habe vor in nächster zeit auf einigen speziellen Webseiten die Geschichte von Datsun schweiz und dem Z in der Schweiz, sowie über die entwicklung der speziellen europäischen z-variante aufzuarbeiten und niederzuschreiben. Ich erwarte noch einiges mehr an Unterlagen, welches schon unerwegs ist. Für kenner sind da einige sehr, sehr, seltene (und entsprechend teure) Dokumente dabei. Wie z.B das gelbe buch ganz rechts. das ist ein "Race and rallye preparation manual" was nur an Rennteams herausgegeben wurde und beschreibt wie man das auto zu einem Rennauto modifiziert...
    DSC_2317-Kopie.jpg


    DSC_3095-Kopie.jpg


    Seltene Datsun Schweiz unerlagen mit interessantem inhalt:
    DSC_2992-Kopie.jpg


    und von einem grossen Sammler, sowie aus japan konnte ich noch einiges zusammenkaufen:
    DSC_3189-Kopie.jpg


    Dabei auch ein Satz sehr seltene "Safari rallye" Werks-team Luftfilterkästen für die Mikuni dreifach "competition" vergaser:

    DSC_3224-Kopie.jpg


    Ebenso hab ich in DE Noch eine nigelnagelneue nockenwelle gefunden:
    DSC_3141-Kopie.jpg


    Und am wochenende noch einen "Scheunenfund" gemacht. eine extrem grosse Sammlung an zum teil sehr seltenen Neuteilen, aber auch Reparaturbleche und Gebrauchte teile (Die selten sind):
    DSC_3263-Kopie-1.jpg


    Das hier sind alles neue Datsun Karrosserieteile, uvm für den Z, die seit den 70igern irgendwo in einer alten Scheune lagen. Unglaublich selten und meistens entsprechend teuer. Und mehrere Teile dabei die ich für mein Projekt seit gut 5 Jahren am suchen bin. jetzt hab ich sie endlich und der Restauration der Fahrerseite steht nicht mehr viel im Wege. ausser das ich erst wieder sparen muss und erst einen Karosseriebauer finden muss der Zeit hat :-)
    DSC_3255-Kopie.jpg


    My real JDM RHD EK9 & S30Z Project build Blog -->klick<--

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!