Projekt: Semi Racer "Black Widow"

  • Ich möchte mich bei allen für ihre Vorschläge und Meinungen bedanken und ich weiss das sehr zu schätzen.
    Lange habe ich eure Meinungen bedacht und so das Konzept geändert. Bei einem schwarzen Auto verschwinden die Konturen in einem Hauch von nichts.
    Deswegen wird es def. ein Pinstriping in rot geben, einiges wird wegfallen resp. geändert. Dies sind einfach meine Farben und gehören zu meinem Projekt.
    Mir ist schon klar, dass es nicht allen gefallen kann / wird, dies ist und war nie meine Absicht. Aber eure Meinungen sind mir hier immer wichtig, deshalb ein grosses Dankeschön an euch :thumbsup:

  • Nach dem weder Recaro noch BuddyClub die passenden Schrauben für die Befestigung zwischen Schienen und Schale mitgeliefert haben, musste ich Eigeninitiative ergreifen und habe mir folgende Schrauben bei der örtlichen Eisenwarenhandlung geholt:
    M8 x 16 Stahl Zylinderkopf mit Innensechskant. Diese haben eine Festigkeit von 12,9. Mindestanforderungen der Festigkeit soll 10,9 betragen
    Die 8 Schrauben haben gerade mal 2.30 CHF gekostet




  • Hier ist die bis Dato überarbeitete Version. Stripes an Heckleuchte und Scheinwerfer wurde entfernt und am Flügel geändert.
    Bei der Haube ist das Design noch nicht sicher. Sicher ist aber, dass es was gibt








  • Warum lässt du dich nicht vom NSX GT3 inspirieren?


    Pinstriping ist irgendwie etwas für Harley-Fahrer die ihren Tank mit einem Glitterlack lackiert haben und noch ein paar feine Akzente setzen wollen, oder für Hotrods <blingbling>


    Du nennst dein Projekt "Semi Racer", warum verzettelst du dich dann mit so feinem Firlefanz und setzt keine Akzente für Erwachsene wie eben bei einem Racer?

  • Stimme da Orca zu. Wenn zwingend Pinstripping dann dezent an Frontsplitter und an den Seitenschwelleransätzen. Das restliche ist für meinen Geschmack zu viel und erinnert zu sehr an "the fast and the...". Das Auto sticht auch ohne dem Pinstripping genügend aus der Masse.

    v-tec für männer, die länger können! <luke>

  • Danke für eure Meinungen :thumbup:


    Heute sind die Zusätzlichen Verstärkungen für die Heckklappe geliefert worden.
    Diese werden benötigt, damit die Heckklappe stabiler und fester in den Fälzen sitzt.
    Die OEM Gummistopper sind für solch grosse Heckflügel zu schwach und werden durch die gelieferten Teile entlastet.

  • Danke für eure Meinungen :thumbup:


    Heute sind die Zusätzlichen Verstärkungen für die Heckklappe geliefert worden.
    Diese werden benötigt, damit die Heckklappe stabiler und fester in den Fälzen sitzt.
    Die OEM Gummistopper sind für solch grosse Heckflügel zu schwach und werden durch die gelieferten Teile entlastet.
    verstrkung1vokoq.jpg


    In der Zwischenzeit sind alle zusätzlichen Gummistopper montiert.
    Es gibt beim schliessen des Kofferraumdeckels einen erhöhten Widerstand.
    Dies wird aber mit dem Gewicht des Flügels kompensiert und schliesst wie OEM ohne Flügel.
    Die Montage war relativ einfach. Löcher bohren, einklicken und zusätzlich mit Kleber versehen.
    Auch das Seitenspiel ist auf ein minimum beschränkt


    Dank diesen Stopper wird das schliessen mit dem Gewicht des Flügels gebremst


    Diese sind zu Seitenstabilisation


    Diese sind zur Ergänzung zu den oben genannten Seitenstabilisation


  • Hier ein kleiner Bericht über das neue Verdeck:

    Das Verdeck ist an allen Stellen dicht.
    Nur wenn direkt der Hochruckreiniger an den Gummi der Türe gehalten wird, läuft das Wasser an der Innenseite der Scheibe rein,.
    Das ist aber Normal und war schon beim OEM Verdeck so.
    Das Verdeck sollte die ersten zwei Wochen auch nicht geöffnet werden, damit sich der Stoff dehnen und anpassen kann.
    Öffnet man das Verdeck trotzdem (wie ich), braucht es einen Kraftaufwand um es wieder einzuhängen und zu schliessen.
    In der Zwischenzeit hat sich das Verdeck gedehnt und kann Problemlos wieder wie gewohnt geschlossen werden.
    Wie auf den folgenden Bilder ersichtlich ist, perlt das Wasser auch perfekt ab.



    Meiner Meinung nach ein gutes Produkt. Was aber die Zeit bringt, kann noch nicht ermittelt werden

  • Pünktlich zur Weihnachten angekommen :thumbsup:

    Nach 11 Monaten Lieferfrist von Japan, ist die Cusco Rollbar endlich geliefert worden :-D

    Div. Teile von Cusco sind noch immer ausstehend :wacko:

    Aber das beste, sie wurde statt in schwarz in blau geliefert :cursing:

    Nun ja, umlackierten ist das kleinste Problem. So kann ich die Rollbar gleich in Berlin Black lackieren lassen :thumbup:



  • Bald geht es weiter mit meinem Projekt.


    Nach langer Wartezeit sind nun folgende Teile eingetroffen:


    -Cusco Sway Bar Heck

    -Cusco Sway Bar Front
    -Cusco Lower Arm Bar Ver. II
    -OMP 4 Punkt Gurten in rot


    Somit sind alle bestellten Parts geliefert worden. Was noch fehlt, ist ein gescheiter Heck Diffusor. Vermutlich wird da die Fa. R-Performence wieder Hand anlegen müssen. Zu kaufen gibt es für das J's Racing Heck nichts schönes.


    Ebenfalls werden die Yokohama AD08RS demontiert und was gescheites aufgezogen. Vermutlich die Yokohama Advan A052


  • Ich habe mich entschieden, dass das Lenkrad, Schaltsack und Schaltknauf zum Sattler kommt.

    Diese sind bereits ausgebaut und werden mit neuem Leder und Alcantara bezogen, aufgepolstert usw








    Und mal ein Schnappschuss wie die Recaro's zusammen mit den Gurten aussieht


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!