crx EE8/ Einschweißzelle s.3

  • Kleines up. Hier wurde schon lang nicht mehr aktualisiert.


    Hab den Wagen im März zu Herrmann Motorsport gegeben zum Zellenbau. Ziel war alle Dome zu verbinden und dabei trotzdem leicht aber verwindungssteif zu sein.

    Das ganze wiegt jetzt unter 40 kg.


    Bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. An 24 Punkten wurde die Zelle verschweißt mit der Karosse. Sie wurde nach DMSB Standard gefertigt.









    Jetzt gehts wieder ans komplettieren. Werde bei Zeit ein Update machen.

    "your EE is older then some of your cousins, so it makes it "okay" to love the EE more than them"..

  • Sehr geil! Ich denke es werden Welten sein, was die Verwindungssteifigkeit betrifft.


    Bin gespannt wie's weitergeht 8)


    PS: Du kannst die Bilder hier im Forum direkt hochladen und von hier weiterverlinken, dann kannst du auch sicher sein, dass die nicht nach einer gewissen Zeit verschwinden sondern permanent online sind.

  • ah das ist sehr gut mit dem hochladen. :)


    Ja als nächstes innenraum fertig bauen. Den gesamten kabelbaum habe ich bereits reduziert von el fh, außenspiegel, schiebedach, türkontakte, wischer hinten usw. Dann Bearbeitung Amaturenbrett, leichtere heizung und dann alle fahrwerkskomponenten einmal ändern. Schon verbaut wurden neue große hinterachsbuchsen von spoon, neue radlager hinten, sturz und spur versteller hinterachse. Für die Vorderachse liegt die innovative Tractionbar schon da und skunk2 Sturzversteller. Dann wird nächstes jahr noch ein neues Fahrwerk gekauft und das sollte gut funktionieren. :-D

    "your EE is older then some of your cousins, so it makes it "okay" to love the EE more than them"..

  • haha

    Ich nicht nur auf dem papier :-D

    "your EE is older then some of your cousins, so it makes it "okay" to love the EE more than them"..

  • weiter gehts...zwar langsam aber es passiert was. Die alte heizung hat natürlich nicht mehr gepasst, beginnend mit dem gebläse. Außerdem war sie zu schwer. Habe mir jetzt eine motorsportheizung gegönnt. Damit die anbindung an dem amaturenbrett gut funktioniert habe ich sie etwas angestellt.


    Alle befestigungspunkte sind oem.

    Zur durchführung an der spritzwand hab ich jetzt schottwanddurchführungen gekauft. Da wird noch ein halter folgen und dann ist die sache fertig und das a brett kann wieder rein. :)


    Bisherige Gewichtsersparnis heizung 4 kg. Solange ich mit dem wagen meine 900 kg erreiche bin ich zufrieden. Vor dem zellenbau (mit heigo käfig und domkreuz) waren es 904 kg. Da die zelle aus chromoly ist sollte sich das die waage halten.


    Grüße

    Andre

  • frontscheibe ist auch wieder drin. Glücklicherweise hatte ich vor knapp 10 jahren von jmd die dichtungen und clipse dafür gekauft. Da es dort auch gern mal rostet drunter habe ich den lackaufbau im dichtbereich der scheibe komplett neu gemacht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!